Zur Entstehung der Ausstellung "400 Lunas emocionadas - 400 Monde ganz bewegt" - Teil 3

9. In meinem Lager fand ich einen 45-Grad Spiegel mit einer Vergrößerungsmöglichkeit. Ich entdeckte, daß man, wenn man in diesen Spiegel hineinblickte, die Zimmerdecke sehen konnte. Ich beschloss, an der Decke der Galerie ein Gemälde zu befestigen, es müßte allerdings sehr leicht sein.

10. Ich mache die Entdeckung, daß ich vor zwei Jahren angefangen habe, auf eine runde Tischplatte aus Holz mit 90 cm Durchmesser eine Landkarte zu zeichnen, die komplett weiss war. Eine feine Zeichnung aus Grau, Ocker und Weiss, bildete die zarten Umrisse der Flecken des Tisches ab. Es war wie ein Polarkreis mit Archipelen, Küsten und Halbinseln mit einer Landebahn in der Mitte; die Namen der Städte waren kleine Sätze, die ich aus der Zeitung ausgeschnitten hatte. Plötzlich erhielt diese alte Zeichnung einen neuen Sinn.

Künstler im artspace Erdel

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online