Heiner Riepl: Malerei - Raum der Freiheit

Die Vorbereitungen zur Ausstellung von Heiner Riepl "Malerei - Raum der Freiheit" im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg sind inzwischen voll im Gange. Dem Besucher wird in der Architektur der Ausstellung der malerische Weg von Heiner Riepl zur Eroberung seiner ebenso ausgewogenen wie spannungreichen Farbräume sinnlich erfahrbar: Von den frühen Stilleben über die vorwiegend grafischen Kompositionen zu den strahlenden Farbsymphonien, die Heiner Riepls Malweise heute prägen.

Dabei erhält der Besucher ein beeindruckendes Zeugnis davon, wie Heiner Riepl sich diesen "Raum der Freiheit" über einen vieljährigen Prozess erobert hat. Der Rezipient findet den gleichen Spannungsbogen wie in Riepls Bildern auch in der Rhytmik der konzentrierten Hängung, die selbst in der Fülle der Ausstellung einen meditativen Zugang zu den Werken möglich macht.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 31. Januar um 19:00 Uhr im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg. Ludwigstrasse 6, Regensburg eröffnet.
Frau Dr. Andrea Madesta wird in die Ausstellung einführen.

Zur Ausstellung erscheint ein 80-seitiger Katalog: Heiner Riepl: Malerei - Raum der Freiheit, Hrsg.: Kunst und Gewerbeverein Regensburg, erschienen im Dr. Erdel Verlag Regensburg, ISBN 978-3-9811486-4-0,
Preis: 10 Euro. Bestellung telefonisch über 0941-702194 oder per email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, bzw. in der Ausstellung im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg.


(Foto: Dr. Erdel Verlag)

Heiner Riepl: Große Werkschau 2014

Heiner Riepl wird vom Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. mit einer umfassenden Werkschau geehrt, die ab 31. Januar 2014 in der Ludwigstr. 6 in Regensburg zu sehen sein wird.

Heiner Riepl, Dezember 2013 im Büro des Dr. erdel Verlages
Heiner Riepl, Dezember 2013 (Foto: Dr. Erdel Verlag)

Frau Dr. Andrea Madesta hält die Eröffnungsrede und im Dr. Erdel Verlag erscheint ein umfangreicher Katalog. Für eine unverbindliche Vorbestellung bitte Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zum Katalog der Ausstellung Heiner Riepl 2014 im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg

Heiner Riepl - Katalog 2014

Eine Retrospektive oder Gesamtschau ist bei einem Maler oftmals vor allem Ausdruck seiner Biografie.

Bei einem Künstler wie Heiner Riepl jedoch ist es eine beeindruckende Diskussion über Kernbereiche und Grenzerweiterungen des malerischen Faches. Heiner Riepl, der zu den Vertretern der Konkreten Malerei gehört - auch wenn sein expressiver Duktus diese Einordnung vordergründig nicht provoziert - hat die Konkrete Kunst eben durch seinen sinnlichen Ansatz erweitert und durch diese selbstgefundene Freiheit auch den Freiraum geschaffen, den Begriff Konkreter Malerei als Diskussion der Kräfte und der Grenzen des Mediums neu auszuloten.

Was bei Heiner Riepl zunächst wie die vielbeschworene "eigene Handschrift" eines Künstlers wirkt, stellt sich in der Überblicksschau dieses Kataloges (und der darin dokumentierten Ausstellung) als notwendige Befreiung von starren Zwängen eines willkürlich festgelegten Stil-Regelwerkes heraus. In seiner bescheidenen und unaufgeregten Art, jedoch mit sicherem zielbewussten Vorgehen verschiebt Heiner Riepl in seiner Arbeit nicht nur die Grenzen des malerischen Mediums, er erweitert ebenso das Ausdrucksspektrum Konkreter Kunst.

Ein solches Werk entwickelt sich nicht nur aus der konsequenten Mühewaltung, aber ohne kontinuierliche und disziplinierte Arbeit kann es nie entstehen. Auch davon zeugt diese Zusammenstellung. In Anbetracht der ungebrochenen Schaffenskraft des Malers können wir die vorliegende Gesamtschau als vielversprechenden Zwischenbericht betrachten.

Impressionen zur Ausstellung Heiner Riepl im Kunst und Gewerbeverein, 2014

Nur noch ein paar Tage ist die Ausstellung "Malerei - Raum der Freiheit" im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg zu genießen. Unser Video zeigt die Entstehung der Ausstellung und die Arbeiten an der Installation. Wer noch nicht dort war, sollte die Tage bis zum 2. März unbedingt nutzen, um die wirklich wichtige Dokumentation über drei Jahrzehnte bildnerischen Schaffens zu sehen.

Künstler im artspace Erdel & Schaulager

Öffnungszeiten

Donnerstag und Freitag: 11- 17 Uhr 
Samstag: 11-15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Skype: wolf.erdel

Besuchen Sie auch unseren Kunst-Shop www.erdel-shop.de

Käufe und Lieferungen kontaktfrei möglich.

Click & Collect über unseren online-shop. Abholort: Schaulager, Am Schallern 4 nach Terminabsprache.

 

Wir freuen uns über Diskussion und Austausch. Folgen Sie uns gerne auch auf folgenden Kanälen:

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebookyoutube-Kanal

Freude an Bildern | Kunst-Shop Erdel

Anmeldung Newsletter

Herzlich willkommen! Für freuen uns über Ihr Interesse an unserem Newsletter. Per Mail möchten wir Sie über Neuigkeiten im artspace und Schaulager informieren! Gleichzeitig erhalten Sie dann automatisch Einladungen zu allen unseren Vernissagen. Zur ersten Anmeldung ist es notwendig, vorher die Verwendung von Cookies in dem Block am Seitenende unten (artipool) zuzulassen Dann tippen Sie auf den Link "registrieren".

Angemeldet bleiben

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.