Peter Dorn

Grafik und Installation

Peter Dorn, 2020. Foto: Wolf ErdelPeter Dorn ist ein scharfer Beobachter seiner Zeit. Sein Denken ist vorwärtsgewandt, sein künstlerisches Schaffen auf die Gegenwart ausgerichtet. Er beschäftigt sich mit dem Alltäglichen, dem Zufälligen, mit dem, was leicht übersehen werden könnte.

Peter Dorn hinterfragt gesellschaftlich akzeptierte Konventionen, stellt Dinge in einen veränderten Kontext, ermöglicht ihnen eine andere Bedeutung anzunehmen. Peter Dorns Arbeiten sind ein intelligenter und ästhetisch reizvoller Zusammenschluss der Systeme Alltag und Kunst. Dabei besticht sein Oeuvre durch Qualität und konzeptionelle Stringenz, die dem Sujet des Vergänglichen Größe und die Dimension der Zeitlosigkeit verleiht.

„Das Material und die Alltagsgegenstände verwende ich nicht als Zeichen der Kritik an der Konsumgesellschaft, wie es die Popkünstler machten. Vielmehr geht es mir um den Eigenwert des verwendeten Realitätsteile. Das Material ist sozusagen Intuitionsträger, der Dritte im Schaffensbund.“ (Peter Dorn)

Die Retrospektive im Historischen Museum der Stadt Regensburg 2014 zeigte sein umfassendes Kunstschaffen. Kunst und Leben, persönliche Befindlichkeit und gesellschaftliche Verantwortung sind bei ihm eng verwoben.

Peter Dorn lebt und arbeitet in Regensburg

Biografischer Hintergrund

geboren im Februar 1938 in Aussig / CSR
Vertreibung im August 1945, nach dem Pogrom am 31. Juli 1945, das als Massaker von Aussig in die Geschichte einging. Brandenburg. 1949 Regensburg.
Schulbildung 1950-1955 am Neuen Gymnasium in Regensburg. Grafische Ausbildung.
1958 Aufnahme in den Berufsverband der Bildenden Künstler
1960 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
1979 Kulturförderpreis der Stadt Regensburg
1985 Förderung der Bayerischen Staatsregierung für Künstler und Publizisten
1993 Kulturpreis Ostbayern
1995 Artist in Residence im Virginia Center fort he Creative Arts, VCCA/ Virginia, USA
2010 Gerfried Schellberger Kunstpreis

Seit 1958 Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen u.a.

Museum der Stadt Regensburg
Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg
Villa Merkel, Esslingen
Galerie Johannes Schilling, Köln
Große Kunstausstellung Düsseldorf
Große Kunstausstellung Haus der Kunst, München
X-Centrum, Pilsen
Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf
Museum der Bildenden Künste Leipzig
Galerie Boisseree, Köln
Deutsches Plakat Museum Essen
Bayer AG Leverkusen
Neues Schloss der Eremitage, Bayreuth
Weltenburger Spuren, Galerie der Deutschen Gesellschaft für Christliche Kunst, München
Jesuitenkirchen, Aschaffenburg
Studio m, Novi Sad, Jugoslawien
Museum Kloster Ansbach
Slowakische Nationalgalerie, Bratislava
Galerie im Kulturspeicher, Würzburg
Bezirksmuseum Česky Krumlov, CR
Stadtmuseum Amberg, Alte Feuerwache

Peter Dorn ist seit mehr als 60 Jahren bis heute mit seinen Arbeiten in der Öffentlichkeit präsent. Zuletzt: „Notationen“, Gemeinschaftsausstellung mit Astrid Schröder in der Galerie Halle II der Stadt Straubing (16.11.2019 – 12.01.2020)

Foto: Wolf Erdel

Künstler im artspace Erdel & Schaulager

Öffnungszeiten

Wir sind Montag bis Freitag
von 11 bis 18 Uhr für Sie da!

artspace Erdel Fischmarkt 3
& Schaulager Am Schallern 4

Gerne auch nach Vereinbarung.
Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Skype: wolf.erdel

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebook