Unser Programm

Unser Programm ist die Präsentation und der Verlag von Werken der bildenden Kunst, der Verlag von Texten, die Veranstaltung von Ausstellungen und Kunstprojekten und die begleitende Dokumentation und Publikation über das World Wide Web.

Zunächst also: Bilder, Projekte, Texte.

Kunst als Experiment

Kunst ist immer Experiment, ein Unternehmen, in dem das Scheitern permanent mit dem Prozess verbunden ist. Durchbrüche sind oft erst in der Rückschau erkennbar, Denkanstösse allerdings sofort spürbar, manchmal dann zunächst verschreckend. Verstehen kommt mit der Auseinandersetzung und Kommunikation, hier hilft auch kontroverser Disput. Es wäre deshalb schön, wenn hier nicht nur Präsentation, sondern auch Diskussion stattfinden könnte. An der technischen Plattform dafür werden wir arbeiten - bis dahin sind wir für Anregungen und Kritik dankbar.

Warum im Internet? Weil der Austausch von Ideen, News, Infos nirgends schneller, leichter und unmittelbarer erfolgt als hier. Für jedes Forschungsgebiet - und so sehen wir künstlerisches Schaffen - das ideale Medium.

Ideen im Austausch

Bildwerke, Skulpturen, Installationen aus Reproduktionen oder Reportagen kennen zu lernen, birgt das Risiko der Fehleinschätzung. Ein Eindruck von Stil, Thema und Art der Werke aber lässt sich vermitteln. So kann eine Durchsicht der hier präsentierten Ausstellungen hoffentlich oft zu näherer Ansicht und persönlicher Begegnung anregen oder aber auch den einen oder anderen Weg sparen.

Deshalb zeigen wir hier im Internet stets auch Teilbereiche oder vollständige Dokumentationen der Ausstellungen unserer Galerie am Fischmarkt 3 in Regensburg. Sollten Sie sich für die Arbeiten interessieren, so rufen Sie uns bitte an: Tel. 0941-702194 oder schicken Sie uns eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne vereinbaren wir bei Bedarf auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten Mittwoch und Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr einen Termin für Sie oder nehmen eine Vorreservierung für ein Werk entgegen.

Unser Service

Ihr Team im Büro besteht aus Bettina Callies M.A., Dr. Antonia Kienberger und Dr. Wolf Erdel, die Ihre Aufträge, Anfragen und die Verlagsprojekte nun schon seit 20 Jahren kritisch und gewissenhaft bearbeiten.

Der Dr. Erdel Verlag wurde 1983 als GmbH in Waldkirchen und Regensburg gegründet und beschäftigt sich heute mit dem Verlag von Werken der bildenden Kunst, der Planung und Durchführung von Projekten mit künstlerischer Intention und dem Management von Ausstellungen und Veranstaltungen sowie Marketing-Services im Dienste der vertretenen Künstler.


Öffnungszeiten

Wir sind Montag bis Freitag
von 11 bis 18 Uhr für Sie da!

artspace Erdel Fischmarkt 3
& Schaulager Am Schallern 4

Gerne auch nach Vereinbarung.
Kontakt: 0941 - 70 21 94 und Mobil 0170 - 31 80 748

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

Kunstwerk im Fokus

Zhao Bin im Dr. Erdel Verlag

Zhao Bin:  Lobin Kohl II

Öl auf Leinwand, 90 x 130 cm, 2015, 7.400 Euro

Die Bilderserie "Lobin Kohl" ist ein neuer Schritt in der künstlerischen Entwicklung des chinesischen Künstlers Zhao Bin. Es entstand während seines mehrmonatigen Aufenthalts in München im Jahr 2015. Zhao Bin arbeitet fast immer in Bilderserien. Er durchdringt ein Thema in mehreren Arbeiten, identisch im Format, ähnlich im Bildaufbau, harmonisch in der Farbpalette.

Mit dem Bildmotiv knüpft Zhao Bin an frühere Arbeiten an. Immer wieder eruiert er den kulturellen Austausch zwischen dem europäischen Abendland und seiner Heimat China. In dieser Serie konzentriert sich Zhao Bin auf die Oberflächlichkeit des interkulturellen Dialogs. Lediglich die Hülle der Dinge dringen in den chinesischen Lebensraum ein. Gleich Statussymbolen für gehobenen Lifestyle. Die Protagonisten bleiben farblos. Ebenso die Bibliothek mit der Zurschaustellung einer elitären Beschäftigung mit der Kunst. Im starken Kontrast hierzu stehen der farbkräftige Gummibaum und die blutrote Zunge des Schoßhündchens.

Das Unverhältnis der Perspektive der chinesischen Gesellschaft auf die westliche Kultur findet seinen Widerhall im Bildaufbau. Das Interieur ist verzerrt. Es gibt keinen festen Standpunkt mehr, von dem aus die einzelnen Komponenten betrachtet werden könnten.

Mehr Informationen: http://www.erdel-shop.de

Anmeldung Newsletter

Herzlich willkommen in unserem Newsletter, in dem wir Sie etwa alle 6 Wochen über Neuigkeiten und aktuelle Angebote im artspace und Schaulager informieren! Gleichzeitig erhalten Sie dann automatisch Einladungen zu allen unseren Vernissagen. Zur ersten Anmeldung ist es notwendig, vorher die Verwendung von Cookies in dem Block am Seitenende unten (artipool) zuzulassen Dann tippen Sie auf den Link "registrieren".

Angemeldet bleiben

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.