400 Monde - Die Entstehung (Vorschau zum Buch)

"Es geht ja nicht darum, ein Bild hinzupinseln" (Erwin Eisch bei der Eröffnung der Ausstellung im Dezember 2009). Jedes Bild ist eine neue Herausforderung. Genauso verstehen wir die Arbeit unserer Galerie: Jede Ausstellung ist eine neue Herausforderung und ein Prozess, der lange vor der Eröffnung beginnt, während der Ausstellung fortschreitet und nach ihrem Ende noch lange nicht vorbei ist. Der Dialog, der dabei entsteht, und zwar zwischen Sammler, Künstler und Veranstalter, ist für uns Teil des Kunstwerkes, das wir nicht nur im einzelnen Bild oder Objekt sehen, sondern genauso in der Gesamtheit des Prozesses, in den sich der Sammler ebenso einbringt wie der Künstler und auch wir das tun.

Herausragende Erfahrungen waren in diesem Zusammenhang die Ausstellungen mit Juan Ferndo de Laiglesia. Die Beschreibung der Grundlagen seiner letzten Ausstellung im Sommer 2009 ist hier auf dieser Website im Original und in deutscher Übersetzung nachzulesen. Sie beschreibt den kreativen Akt, der zur Entstehung einer Werkfolge führt, ganz klar, einfach und verständlich. Daraus entstand die Idee, den Dialog, der sich dabei zwischen Künstler und Galerist (bzw. Galerie-Team) entwickelte, ebenso zu dokumentieren. Vor dem Druck der Gesamt-Dokumentation hier nun die erste Vorschau auf die noch im Entstehen befindliche Beschreibung - als Blick hinter die Kulissen einer Galerie und als Blick auf eine Facette der spannenden Arbeit am Kunstwerk. Über Kritk, Anmerkungen oder Anerkennung freuen wir uns.

Nun kurz zm Aufbau: Dem Bericht von Juan Fernando de Laiglesia wird die gleichzeitige Beschreibung des Galeristen gegenübergestellt. Die Texte von de Laiglesia sind dabei jeweils durch einen gelben Randbalken erkennbar, die Texte des Galeristen durch einen grauen Randbalken. Der hier vorgestellte Vorabdruck endet mit dem Tag vor der Ausstellungs-Eröffnung. Beschreibungen der Ausstellung und der anschliessenden Weiterführung der Idee werden folgen. Die Autoren: Juan Fernando de Laiglesia, Antonia Kienberger (Interviews, Übersetzungen, Foto), Wolf Erdel (Galerist). Wir wünschen dem geneigten Leser viel Vergnügen!

Hier gehts zum Vorabdruck >

Künstler im artspace Erdel

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 268 Gäste und keine Mitglieder online