HERE WE ARE

Lisa Beane & Heiner Riepl

Eröffnung am 23. Juni 2022 im artspace / Fischmarkt 3 um 19 Uhr. Lisa Beane und Heiner Riepl sind anwesend.

Lisa Beane: Arriba, arriba. Öl auf Leinwand, 125 x 109 cm, 2022

Lisa Beane und Heiner Riepl lernten sich bei ihrem Aufenthalt im Virginia Center for the Creative Arts im Jahr 2015 kennen. Eine Künstlerfreundschaft begann. Wir zeigen zum ersten Mal aktuelle Arbeiten beider Künstler in einer gemeinsamen Ausstellung. Ihr voran stehen zwei Gedichtzeilen von Walt Withman, verfasst wenige Jahre vor seinem Tod in "A Poet's Christmas Greeting to a New Democracy" als Hymne an Brasiliens neue selbstgewählte Staatform.

„More shining than the Cross, more than the Crown,
The heigth to be superb humanity.“
                                                            Walt Whitman

---

In einer äußerst intelligenten Bildsprache spannt Lisa Beane in ihrer Malerei einen weiten Bogen von historischen Fakten, die oftmals keinen Eingang in die offizielle Geschichtsschreibung finden, bis hin zu einer von großer Hoffnung und Menschenliebe geprägten Utopie, in der sich jedes Lebewesen in seinem Sein frei entfalten kann.

Während Lisa Beane an die Kraft des Wandels und an die Macht der Liebe glaubt, kommen in Heiner Riepls neuen Arbeiten stärker auffordernde Töne zum Tragen, als man dies bisher von ihm gewohnt war. In seinem tiefen Nachdenken über die Verfasstheit unserer Welt, beschäftigt er sich aktuell damit, welches Handeln unserer Zivilisation angemessen ist, um der Welt mehr zu hinterlassen als „Kulturschutt“. Er hat hierfür eine malerisch sehr überzeugende Ausdrucksform gefunden.

Heiner Riepl: Kulturschutt I /2022, Öl auf Leinwand, 110 x 100 cm, 2022

Lisa Beane

Lisa Beane erwarb ihren Bachelor of Arts 1983 an der Syracuse University in New York. Es folgten Ausstellungen in Atlanta, Chicago, Washington D.C. sowie Charlottsville.

Ihre Bilder wurden von privaten und öffentlichen Sammlungen angekauft, u.a. von der National Urban League, der Christopher Reeve Paralysis Foundation und der Blacjac Entertainment Group.

Medienecho

Regensburger Zeitung, 25. Juni 2022

 


Künstler im artspace Erdel & Schaulager

Öffnungszeiten

Donnerstag und Freitag: 11- 17 Uhr 
Samstag: 11-15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

Wir freuen uns über Diskussion und Austausch. Folgen Sie uns auf

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebookyoutube-Kanal

Freude an Bildern | Kunst-Shop Erdel

E-Mail-Verteiler

Herzlich willkommen!
Für freuen uns über Ihr Interesse für unsere Arbeit in der Galerie und an der Entwicklung unserer Künstlerinnen und Künstler. Wenn Sie mögen, informieren wir Sie gerne per Mail über Neuigkeiten im artspace und Schaulager und laden Sie zu unseren Vernissagen und Veranstaltungen ein.

Senden Sie bitte eine Mail an wolf@erdel.de, dann nehmen wir Sie gerne in den E-Mail-Verteiler auf.

Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und zweckgebunden. Wir geben sie auch keinensfalls an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.