Juan Fernando de Laiglesia: Werkstatt des Weltenschöpfers

Am 5. Juli 2013 eröffnen wir um 20 Uhr die dritte Einzelausstellung mit Juan Fernando de Laiglesia.

Juan Fernando de Laiglesia: Werkstatt des WeltenschöpfersEinladung zum Experiment

Die Ausstellung "Werkstatt des Weltenschöpfers" steht innerhalb der Ausstellungsreihe "Der andere Blick" und zeigt 12 Kunstwerke, die den Betrachter zum Experimentieren einladen. De Laiglesia thematisiert damit die Rolle des Kunstbetrachters, nicht bloß in der Aktion der Kontemplation, sondern im direkten, physischen Kontakt zwischen Kunstwerk und Publikum im Akt der Entstehung des Kunstwerks.

Die 12 Kunstwerke kommen nicht als fertige Ware oder bloßer Gegenstand aus Vigo nach Regensburg, sondern konstituieren sich im beständigen Fließen von Blicken und als Knotenpunkt des - auch körperlichen - Dialogs mit dem Material der Malerei.

Mit "Werkstatt des Weltenschöpfers" knüpft Juan Fernando de Laiglesia an die beiden vorangegangenen Ausstellungen in den Jahren 2008 und 2010 an. Damals standen das moderne Nomadentum, der Transit, Kreativität und die Entstehung von Neuem und Erkennntnisgewinn im Mittelpunkt.

Knotenpunkt Kunst

Mit im Gepäck hat Juan Fernando de Laiglisia auch das Buch DICCIONARIO ILUSTRADO, das er im August 2012 herausgegeben hat. Juan Fernando de Laiglesia steht an der Facultad de Bellas Artes der Universidad de Vigo einer Forschungsgruppe vor, die seit gut vier Jahren zum Thema Erkenntnisgewinn in Kunst und Wissenschaft arbeitet. Ein Ergebnis ist dieses Werk, das die undogmatischen und persönlichen Ansichten von fast 100 spanischen Künstlern enthält, die alle auf die gleiche Frage höchst unterschiedliche Antworten fanden: Was ist Kunst?

Juan Fernando de Laiglesias Beitrag "arte / art-icular" und steht prototypisch für Juan Fernandos Kunstverständnis. Denkt Juan Fernando de Laiglesia über Kunst nach, fallen ihm folgende Aspekte dazu ein: Vergnügen, Schöpfung, Freiheit, Ungehorsam, Handwerk, Mechanik, Objekt, Handel, Realität, Repräsentation, Symbol, Utopie, Publikum, Fest, Glamour, Humor.

Wie alles miteinander verknüpft ist und welche Spielarten sich daraus ergeben können, werden die Besucher der Eröffnung auf höchst vergnügliche Weise in der "Werkstatt des Weltenschöpfers" mitgestalten können.

Eröffnung der Ausstellung: 5. Juli 2013 um 20 Uhr in Anwesenheit des Künstlers

Dauer: 5. Juli - 21. September 2013

Abbildung: Juan Fernando de Laiglesia: "Ícaro joven", 2012
Kirschbaumwurzel, Porzellan, Holz, Metall
200 x 170 x 50 cm

Künstler im artspace Erdel

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online