Dr. Antonia Kienberger

Dr. Antonia Kienberger | PR und Kulturmarketing

Neuphilologisches Studium (Spanisch, Englisch, Französisch und Germanistik) an der Universität Regensburg

Mehrere längere Aufenthalte in Madrid und Paris

2003 - 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik an der Universität Regensburg

2008 Promotion in Romanischer Philologie

Seit 2010 selbständig als freie Journalistin und Kommunikationsberaterin

Im Verlag verantwortlich für redaktionelle Beiträge, Öffentlichkeitsarbeit, Auslandskommuniaktion, Bilddokumentation, Audio- und Videoreporting

Website: www.akienberger.de


Öffnungszeiten

Donnerstag und Freitag: 11- 17 Uhr 
Samstag: 11-15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

Wir freuen uns über Diskussion und Austausch. Folgen Sie uns auf

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebookyoutube-Kanal

Kunstwerk im Fokus

"Vor rund 40 Jahren hat die finnland-schwedische Künstlerin Tove Jansson den Hans-Christian-Andersen-Preis erhalten, die bedeutendste Auszeichnung für Kinderbuchautoren und -illustratoren weltweit. Und sie benennt in ihrer Dankesrede sehr genau, was die Faszination ihrer „Geschichten aus dem Mumintal“ ausmacht. Denn diese von Tove Jansson erfundene Paradieslandschaft wird zwar von den freundlichen Mumins bevölkert: nilpferdähnliche Wesen, die Winterschlaf halten und jedes Frühjahr wieder neue Abenteuer zu bestehen haben. Aber neben diesen sehr liebenswürdigen Gestalten gibt es immer auch Dunkel und Bedrohung im Mumintal. Die Hemule zum Beispiel, pedantische Wächter von Ordnung und Gesetz, die den verträumten Mumins gehörig zu schaffen machen." Anette Selg in: Deutschlandfunk, 9. August 2014

Ein wunderbares Blatt von der Zeichnerin Barabara Stefan für 520 Euro.

Mehr Informationen: https://erdel-shop.de

Tinte und Farbstift auf Zeichenpapier
Blattgröße 29 x 21 cm, 2021

Freude an Bildern | Kunst-Shop Erdel

E-Mail-Verteiler

Herzlich willkommen!
Für freuen uns über Ihr Interesse für unsere Arbeit in der Galerie und an der Entwicklung unserer Künstlerinnen und Künstler. Wenn Sie mögen, informieren wir Sie gerne per Mail über Neuigkeiten im artspace und Schaulager und laden Sie zu unseren Vernissagen und Veranstaltungen ein.

Senden Sie bitte eine Mail an wolf@erdel.de, dann nehmen wir Sie gerne in den E-Mail-Verteiler auf.

Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und zweckgebunden. Wir geben sie auch keinensfalls an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.