work in progress - 4 Elemente: Wasser

rc5 420

Renate Christin im Atelier mit Projekttagebüchern zur Entstehung der Kunstaktion "Lebens-Fluß Donau"

Foto: Erdel Verlag

Das Thema unseres kommenden Ausstellungs-Zyklus "4 Elemente" korrespondiert sehr gut mit dem kulturellen Jahresthema der Stadt Regensburg "Stadt Land Fluß". Das Element Wasser (und der Fluß, der an unserem artspace am Fischmarkt 3 vorbeifließt und die Menschen zwischen Schwarzwald und schwarzem Meer verbindet) ist das Thema der Ausstellung von Renate Christin "Lebensfluß - Donau". Renate Christin hat in einem mehrjährigen europaweiten Projekt den Fluß und seine Menschen erkundet und daraus ein einmaliges Dokument geschaffen. Hier ein Bild unserer ersten Diskussion mit Renate Christin in ihrem Atelier zur Ausstellung  im artspace Erdel am Fischmarkt 3. Save the date: 14. September 2018. Stay tuned!

#workinprogress:  The theme of our upcoming series of exhibitions "4 Elemente" #4elements is corresponding very well to the theme of the Kulturamt Regensburg: "Stadt Land Fluß" (town country river). Here we are discussing with Renate Christin about our exhibition "Lebensfluß - Donau". The exhibition will start in september 2018 in #artspaceerdel at #fischmarkt3


Öffnungszeiten

Wir sind gerne für Sie da und zwar im:

artspace Erdel Fischmarkt 3
& Schaulager Am Schallern 4

Mittwoch & Freitag 16:00 - 19:00 Uhr

Ansonsten finden Sie uns jeden Werktag entweder im artspace oder im Schaulager, 20 Meter vom Fischmarkt entfernt.
Damit Ihr geschätzter Besuch nicht durch unsere gelegentlich betriebsbedingte Abwesenheit misslingt, empfehlen wir eventuell Anmeldung:

Kurzes Mail oder Anruf genügt: wolf@erdel.de bzw. 0941-702194 oder

mobil 0170-3180748 Dr. Wolf Erdel oder

skype: wolf.erdel

Besuchen Sie auch unseren Online-Kunstshop
www.erdel-shop.de

Kunstwerk im Fokus

Zhao Bin im Dr. Erdel Verlag

Zhao Bin:  Lobin Kohl II

Öl auf Leinwand, 90 x 130 cm, 2015, 7.400 Euro

Die Bilderserie "Lobin Kohl" ist ein neuer Schritt in der künstlerischen Entwicklung des chinesischen Künstlers Zhao Bin. Es entstand während seines mehrmonatigen Aufenthalts in München im Jahr 2015. Zhao Bin arbeitet fast immer in Bilderserien. Er durchdringt ein Thema in mehreren Arbeiten, identisch im Format, ähnlich im Bildaufbau, harmonisch in der Farbpalette.

Mit dem Bildmotiv knüpft Zhao Bin an frühere Arbeiten an. Immer wieder eruiert er den kulturellen Austausch zwischen dem europäischen Abendland und seiner Heimat China. In dieser Serie konzentriert sich Zhao Bin auf die Oberflächlichkeit des interkulturellen Dialogs. Lediglich die Hülle der Dinge dringen in den chinesischen Lebensraum ein. Gleich Statussymbolen für gehobenen Lifestyle. Die Protagonisten bleiben farblos. Ebenso die Bibliothek mit der Zurschaustellung einer elitären Beschäftigung mit der Kunst. Im starken Kontrast hierzu stehen der farbkräftige Gummibaum und die blutrote Zunge des Schoßhündchens.

Das Unverhältnis der Perspektive der chinesischen Gesellschaft auf die westliche Kultur findet seinen Widerhall im Bildaufbau. Das Interieur ist verzerrt. Es gibt keinen festen Standpunkt mehr, von dem aus die einzelnen Komponenten betrachtet werden könnten.

Mehr Informationen: http://www.erdel-shop.de

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online