Astrid Schröder: "Waterscapes" in der Kunsthalle Wilhelmshaven

Die Arbeiten von Astrid Schröder werden von Sammlern und Kuratoren hoch geschätzt. Einige ihrer Werke sind in der Kunsthalle Wilhelmshaven zu sehen.

Die Sommerausstellung "Waterscapes" zeigt vom 12. Juli bis 27. September 2020 regionale und internationale Positionen rund um das Thema Wasser. 

Astrid Schröder, Atelier 2020. Foto: Wolf ErdelZum ersten Mal seit 15 Jahren sind in Wilhelmshaven wieder raumgreifende Malereien des hier geborenen Künstlers Rainer Fetting zu sehen, der Anfang der 1980er Jahre von Berlin aus eine beeindruckende internationale Karriere startete. Seine Werke treten in einen Dialog mit den Bildern des jungen, ebenfalls aus Wilhelmshaven kommenden, in Leipzig und München wirkenden David Borgmanns sowie weiteren Künstlern, die in Wilhelmshaven wirk(t)en oder in der Städtischen Kunstsammlung vertreten sind – darunter Bernd und Hilla Becher, Raoul Hausmann, Peter Weibel, Astrid Schröder, Katrin Roeber und Thomas Hartmann.

Links

Kunsthalle Wilhelmshaven

Auswahl an Arbeiten von Astrid Schröder bei uns im Schaulager

Internetseite der Künstlerin Astrid Schröder


Öffnungszeiten

Wir sind Montag bis Freitag
von 11 bis 18 Uhr für Sie da!

artspace Erdel Fischmarkt 3
& Schaulager Am Schallern 4

Gerne auch nach Vereinbarung.
Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Skype: wolf.erdel

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebook