Hélène de Beauvoir: "Fünf Gondoliere", eine Bild von 1956 (kubistische Periode der Künstlerin), 130 x 100 cm, ist zur Zeit in der Galerie Hammer in Regensburg zu sehen (14000 Euro).

Hélène de Beauvoir, die "andere Beauvoir", so lautet derTitel des Berichtes, in dem die renommierten FAZ am Sonntag (12.10.08) das bewegte Leben der Malerin in intimer Kenntnis vorstellt. Quelle der Informationen war natürlich Ludwig Hammer, Galerist in Regensburg, der die Künstlerin zu ihren Lebzeiten 30 Jahre lang vertrat und sich seit ihrem Tod im Jahr 2001 verantwortungsvoll der Pflege Ihres Nachlasses widmet. Der Bericht zeigt die private Seite der Künstlerin die sich durch eine berührende Herzlichkeit und Lebensfreude zeitlebens auszeichnete ebenso wie die vielfältigen Facetten Ihres Schaffens. Der Artikel ist jetzt vollständig online verfügbar: (Faz - Kunstmarkt 12.10.08)

Gondoliere: Ein Auarell im Stil von Matisse, ebenfalls aus der Galerie Hammer

Nach mehreren Ausstellungen zum Werk Hélène de Beauvoirs in unserer Galerie während der letzten Jahre freuen wir uns über die zunehmende Wertschätzung des Werkes für uns, unsere Kunden und natürlich in besonderem Masse für unseren Freund und Kollegen Ludwig Hammer.

Siehe auch: Künstler-Archiv: Hélène Beauvoir


Öffnungszeiten

Wir sind Montag bis Freitag
von 11 bis 18 Uhr für Sie da!

artspace Erdel Fischmarkt 3
& Schaulager Am Schallern 4

Gerne auch nach Vereinbarung.
Kontakt: 0941 - 70 21 94 und
Mobil 0170 - 31 80 748

Mail: wolf@erdel.de

Skype: wolf.erdel

Besuchen Sie auch unseren Kunstshop www.erdel-shop.de

artspace.erdel on instagramartspace.erdel on facebook

Kunstwerk im Fokus

Frank Zucht beim Dr. Erdel Verlag

Frank Zucht: Drachenträger

Acryl auf Nessel, 60 x 80 cm, 2005, 1.700 Euro

Offen, kraftvoll, entschlossen.

"Drachenträger" ist eine kleine, sehr ausdrucksstarke Arbeit des Berliner Künstlers Frank Zucht. Sie steht paradigmatisch für sein Schaffen.

Frank Zuchts Bilderwelten sind gekennzeichnet von einer archaischen Bildsprache. Die Körper der Figuren sind massiv, wenig konturiert, stämmig und kräftig. Charakteristisch für Frank Zuchts Bilderwelten sind Tiere. Sehr häufig gehen Mensch und Tier eine starke Verbindung ein .Beide Körper sind eng miteinander verschlungen, so dass daraus nahezu Mischwesen entstehen.

Die räumliche Perspektive wird zugunsten einer starken Strukturgebung des Hintergrundes aufgegeben. Die emblematische figurative Darstellung tritt in Spannung zum mehrschichtigem Farbauftrag des abstrakten Hintergrunds. In dieser Arbeit ist auch der Körper des Tieres von mehreren Farbauträgen stark strukturiert. Die Komposition lebt von der Dynamik der Farbpalette und den verschiedenen Schichtungen des Farbauftrags.

Frank Zucht studierte sieben Jahre bei Horst Antes. Während seines mehrjährigen Studienaufenthalts in Australien beschäftigte er sich intensiv mit der Kultur der Aborigines. Längere Reisen nach Mexiko und auf die kanarischen Inseln prägen seine besondere Bildsprache sowie die Farbpalette.

Mehr Informationen und Detailansichten: http://erdel-shop.de/fz_drachentraeger

Anmeldung Newsletter

Herzlich willkommen in unserem Newsletter, in dem wir Sie etwa alle 6 Wochen über Neuigkeiten und aktuelle Angebote im artspace und Schaulager informieren! Gleichzeitig erhalten Sie dann automatisch Einladungen zu allen unseren Vernissagen. Zur ersten Anmeldung ist es notwendig, vorher die Verwendung von Cookies in dem Block am Seitenende unten (artipool) zuzulassen Dann tippen Sie auf den Link "registrieren".

Angemeldet bleiben

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.