Die Italienische Reise - Die Gemälde

Plana, Sommer 2009 - Tilo Ettl vor seinem Atelier (Foto: Erdel Verlag)


" Kaum je war in den letzten Jahren in Regensburg eine Ausstellung zu sehen, die so betörend, so verstörend schön ist. Die Bilder halten dem Blick stand; sie vergehen nicht rasch unter ihm." (MZ, 11. Dez. 07, Helmut Hein in dem Bericht zur vorhergegangenen Ausstellung 2007) Artikel der Mittelbayerischen Zeitung>

Tilo Ettl bleibt seiner künstlerischen Handschrift treu, und ebenso seinem Arbeitsethos, in dem er in dieser neuen Ausstellung den Fortschritt seiner stetigen, kreativ experimentierenden Erforschung malerischer Bildschöpfung präsentiert. Die Wahl seiner Bildthemen lässt an Komödie oder Tragödie denken, sie speist sich aus der von Bibel und Mythologie bestimmten Bildwelt der Renaissance, die von Tilo Ettl intensiv erforscht wird. Behandlung von Licht und Farbe sind bei Ettl jedoch mit den Erkenntnissen der Impressionisten verchmolzen, man kann seinen Stil einen dramatischen Impressionismus nennen. w.e.

 

Künstler im artspace Erdel

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 254 Gäste und keine Mitglieder online