Volker Pfüller, 2009 (Foto: Wolf Erdel)


Volker Pfüller wurde 1939 in Leipzig geboren, studierte an der Fachhochschule für Angewandte Kunst Berlin-Oberschöneweide sowie an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.

Seit 1990 Leitung der Abteilung Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee, wo er 1992 zum Professor ernannt wurde.

Seit 1997 Professor für Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, wo er 2005 emeritiert wurde.

Er arbeitete in mehr als 50 Inszenierungen als Bühnenbildner mit vielen bedeutenden Regisseuren, darunter Adolf Dresen, Dieter Dorn, Alexander Lang, Thomas Langhoff und Alexander Stillmark am Deutschen Theater Berlin, an der Volksbühne und am Schiller-Theater der Hauptstadt, an den Münchner Kammerspielen, am Münchner Volkstheater, am Thalia Theater Hamburg, an der Staatsoper Stuttgart, am Theater Heilbronn, am Landestheater Linz, an der New Israeli Opera Tel Aviv und beim Maggio Musicale Fiorentino (Italien).

Er entwarf Theaterplakate und illustrierte zahlreiche Bücher. Volker Pfüller gestaltete zahlreiche Ausgaben der "Tollen Hefte" und Ausgaben mit Originallinoldrucken, die bei Lubok erscheinen.

Bei Volker Pfüller studierten u.a.: Anke Feuchtenberger, Kitty Kahane, Henning Wagenbreth, Atak, Thomas Müller, Kattrin Michel, Christoph Feist, Gerda Raidt, Katrin Stangl, Philipp Stölzl.

Künstler im Artspace Erdel