Die Italienische Reise - Die Gemälde

Plana, Sommer 2009 - Tilo Ettl vor seinem Atelier (Foto: Erdel Verlag)


" Kaum je war in den letzten Jahren in Regensburg eine Ausstellung zu sehen, die so betörend, so verstörend schön ist. Die Bilder halten dem Blick stand; sie vergehen nicht rasch unter ihm." (MZ, 11. Dez. 07, Helmut Hein in dem Bericht zur vorhergegangenen Ausstellung 2007) Artikel der Mittelbayerischen Zeitung>

Tilo Ettl bleibt seiner künstlerischen Handschrift treu, und ebenso seinem Arbeitsethos, in dem er in dieser neuen Ausstellung den Fortschritt seiner stetigen, kreativ experimentierenden Erforschung malerischer Bildschöpfung präsentiert. Die Wahl seiner Bildthemen lässt an Komödie oder Tragödie denken, sie speist sich aus der von Bibel und Mythologie bestimmten Bildwelt der Renaissance, die von Tilo Ettl intensiv erforscht wird. Behandlung von Licht und Farbe sind bei Ettl jedoch mit den Erkenntnissen der Impressionisten verchmolzen, man kann seinen Stil einen dramatischen Impressionismus nennen. w.e.

 

Im Grünen

 

Im Grünen, Öl auf Leinwand, 100 x 55 cm, 2009, 1450 Euro

"Es liegt in meiner Natur, das Große und Schöne willig und mit Freuden zu verehren, und diese Anlage an so herrlichen Gegenständen Tag für Tag, Stunde für Stunde auszubilden, ist das seligste aller Gefühl." (Goethe, Italienische Reise)

Der Kreis

 

Der Kreis, Öl auf Leinwand, 91 x 116 cm, 2009

"Tilo Ettls innere Bilder sind schön, schöner noch als die seiner letzten Ausstellung .... Sie irritieren und erregen. ...."

(aus der Kritik von Dr. Helmut Hein in der Mittelbayerischen Zeitung über die Arbeit Tilo Ettls, 2009) > zum vollständigen Beitrag

 

Im Reifrock (gross)

 

Im Reifrock (gross) 57,5 x 116,5 cm, Öl auf Leinwand, 2009, 1400 Euro

"Wer mit dem Künstler wegen des Kostüms rechten wollte, der dürfte sich nur sagen, es habe eine Geschichte des sechzehnten Jahrhunderts gemalt werden sollen, und so ist alles abgetan.." (Goethe, Italienische Reise)

Der blaue Ball

Der blaue Ball, Öl auf Leinwand, 90,5 x 116 cm, 2009, 1950 Euro

"... ist auch hier das Volk wieder die Base, worauf dies alles ruht, die Zuschauer spielen mit, und die Menge verschmilzt mit dem Theater in ein Ganzes." (Goethe, Italienische Reise)

Die Messlatte

 

Die Messlatte, Öl auf Leinwand, 91 x 115 cm, 2009

Gestern war ich in der Komödie, Theater St. Lukas, die mir viel Freude gemacht hat; ich sah ein extemporiertes Stück in Masken, mit viel Naturell, Energie und Bravour aufgeführt. Freilich sind sie nicht alle gleich; der Pantalon sehr brav, die eine Frau, stark und wohlgebaut, keine außerordentliche Schauspielerin, spricht exzellent und weiß sich zu betragen. Ein tolles Sujet, demjenigen ähnlich, das bei uns unter dem Titel »Der Verschlag« behandelt ist. Mit unglaublicher Abwechslung unterhielt es mehr als drei Stunden. Doch ist auch hier das Volk wieder die Base, worauf dies alles ruht, die Zuschauer spielen mit, und die Menge verschmilzt mit dem Theater in ein Ganzes. Den Tag über auf dem Platz und am Ufer, auf den Gondeln und im Palast, der Käufer und Verkäufer, der Bettler, der Schiffer, die Nachbarin, der Advokat und sein Gegner, alles lebt und treibt und läßt sich es angelegen sein, spricht und beteuert, schreit und bietet aus, singt und spielt, flucht und lärmt. Und abends gehen sie ins Theater und sehen und hören das Leben ihres Tages, künstlich zusammengestellt, artiger aufgestutzt, mit Märchen durchflochten, durch Masken von der Wirklichkeit abgerückt, durch Sitten genähert. Hierüber freun sie sich kindisch, schreien wieder, klatschen und lärmen. Von Tag zu Nacht, ja von Mitternacht zu Mitternacht ist immer alles ebendasselbe. (Goethe, Italienische Reise)

 

Maler

Maler, Öl auf Leinwand, 32, x 29 cm, 2005

"Es liegt in meiner Natur, das Große und Schöne willig und mit Freuden zu verehren, und diese Anlage an so herrlichen Gegenständen Tag für Tag, Stunde für Stunde auszubilden, ist das seligste aller Gefühle." (Goethe, Italienische Reise)

Blume, Mädchen, Tuch

Blume, Mädchen,Tuch, Öl auf Leinwand, 50 x 81 cm, 2009, 1000 Euro

"Zu meiner Welterschaffung habe ich manches erobert, doch nichts ganz Neues und Unerwartetes. Auch habe ich viel geträumt von dem Modell, ... woran ich so gern anschaulich machen möchte, was in meinem Innern herumzieht, und was ich nicht jedem in der Natur vor Augen stellen kann." (Goethe, Italienische Reise)

Geschwister

Geschwisterl, Öl auf Leinwand, 47 x 52,5 cm, 2009, 550 Euro

"Mir ist jetzt nur um die sinnlichen Eindrücke zu tun, die kein Buch, kein Bild gibt." (Goethe, Italienische Reise)

Seite 1 von 2

Künstler im Artspace Erdel

Wer ist online?

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online