Zhao Bin

Maler

Zhao Bin

Zhao Bins zentrales Thema sind Prozesse kulturelle Durchdringungen und Aneignungen, aber auch immer wieder Marginalisierungen und Aspekte des Fremden, die sich auch unabhängig von kulturellen Prägungen nicht überwinden lassen.

Wir zeigen eine Arbeit aus Zhao Bins neuestem Werkzyklus. Zhao Bin thematisiert das Streben nach Individualität in der Massengesellschaft. In seinen Bildern seziert er die Spielarten der medialen Selbstinszenierung in Zeiten der permanenten globalen Öffentlichkeit.

Motiviert vom Wunsch nach Einzigartigkeit, angetrieben vom Mechanismus der ständigen Überbietung entwickeln sich gruppenspezifische Codes. Es besteht ein Zwang nach ständig neuen Bildern, ein Druck den Körper zum Event zu machen. Daraus entsteht paradoxerweise ein enges Korsett der Normierung der Individuen.

Zhao Bin studierte an der Akademie der Künste in München von 1999 bis 2006 bei Prof. Axel Kasseböhmer Malerei. Die Diplomarbeit wurde mit dem Laura und Lorenz Reibling-Preis der Stiftung Kunstakademie prämiert. Der Dr. Erdel Verlag stellt Zhao Bin seit 2005 regelmäßig aus.

Ausstellungen

Galerie Seon Ygoun, Korea 2015
Dongwounuan Museum, China 2015
Millenium Center for Contemporary Art, China2012
Lorand Gallery, Boston, USA 2011
Galerie Patricia Zewe, München, 2011
Galerie Kampl, München, 2009
Galerie Tai Yang Hong, Shanghai, 2009
Galerie Huber, München, 2007
Galerie der Kunstakademie München, 2006
Galerie Goethe 52, München, 2005
Neue Galerie Landshut, 2005
Aspekte Galerie Gasteig, München, 2002
Galerie Tanit, München, 2001

 

Open on demand

Artspace Erdel Fischmarkt 3 | Schaulager am Schallern 4

Jederzeit gerne für Sie da.

E-Mail wolf@erdel.de
Tel. +49 941.70 21 94
Dr. Wolf Erdel +49 170.31 80 748
Dr. A. Kienberger +49 175.89 19 572

Anmeldung

Melden Sie sich hier für den Newsletter und für weitere Infos (auch Presse-Info) an!

Künstler im Artspace Erdel