Max D. Well – Chris Wittkowsky – Johannes Riedmann

media * art * work * since 1993

pomodoro-bolzano-medienkunst

Pioniere der Medienkunst. 2007, bei der Eröffnung ihrer großen Retrospektive in der städtischen Galerie Leerer Beutel, bezeichnete der damalige Leiter Dr. Herbert Schneidler ihre Kunst noch als „völliges Neuland“ und Jürgen Huber hob in seiner Eröffnungsrede die zukünftige Bedeutung der Medienkunst besonders hervor.

Das Multiple p.b.ring entstand 1997 in einer Auflage von zehn Stück. Sechs davon befinden sich in Privatbesitz. Zwei Arbeiten sind unverkäuflich. p.b.ring wurde von Max D. Well und Chris Wittkowsky entworfen.

In den fast 20 Jahren ist p.b.ring durch viele Hände gegangen. Das Kunstwerk reiste rund um den Globus, war u.a. auf dem Ars Electronica Festival in Linz ausgestellt, regte Künstler an, ihrerseits damit weiter zu arbeiten und stieß immer wieder neue Gespräche über das grundlegendste Thema – der Verständigung zwischen den Menschen – an.

Arbeiten im Artspace Erdel: Das magische Viereck

p.b.ring Nr. 6/10, 1997
Japanische Box 29 x 19 x 19 cm
Muschel, Ahorn, Birnenholz, Kupfer, Leder, Schaumstoff
4600 Euro

Pomodoro Bolzano p.b.ring 1997

 

Preise

Preis der Kulturstiftung Regensburg der REWAG 2007
Kulturförderpreis der Stadt Regensburg 2005

Öffentliche Ankäufe / Kunst im öffentlichen Raum

Der Blaue Dynamo / Regensburg 2010
Ich + Du / Regensburg 2012

Ausstellungen

Die schwarze Lade. Boris Nieslony, Köln, D
Verbeke Foundation. Antwerpen, B
Galerie Wünsch. Linz, A
Black Box Gallery. Kopenhagen, DK

Für Sie offen!

Artspace Erdel Fischmarkt 3

Jour Fixe: Mittwoch 16-19 Uhr
Ansonsten jederzeit gerne nach Absprache.

Schaulager Am Schallern 4
Auch jederzeit gerne nach Absprache.

E-Mail wolf@erdel.de
Tel. +49 941.70 21 94
Dr. Wolf Erdel +49 170.31 80 748
Dr. A. Kienberger +49 175.89 19 572

Anmeldung

Melden Sie sich hier für den Newsletter und für weitere Infos (auch Presse-Info) an!

Künstler im Artspace Erdel