Die neue Ausstellung von Karl Aichinger

nichts was nicht Gott ist
Stern und Schnee ein Gleichnis - II -
Farbe auf gespanntem Tuch in Rahmen

Karl Aichinger: " Ekstase ", Acryl und Öl auf Mischgewebe, 27. November 2012 - 30. September 2013, 120 x 120 cm, rückseitig signiert und handschriftlich datiert
Karl Aichinger: " Ekstase ", Acryl und Öl auf Mischgewebe,
27. November 2012 - 30. September 2013, 120 x 120 cm,
rückseitig signiert und handschriftlich datiert

Sonntag, 27. Oktober 2013, 11 - 16 Uhr
im Raum Sedan 15
in 92637 Weiden

Tel: 0961 / 41215

www.karlaichinger.de

Karl Aichinger: Musik, Farbe, Form

Karl Aichinger: Reger Violinkonzert, Aquarell

Welt aus Musik, Farben und Formen

Karl Aichingers Welt war die der Musik, Farben und Formen. In der Musik lebte und fühlte er, in seinen Gemälden brachte er sein Empfinden zum Ausdruck. Seine profunde Kenntnis und Empfindsamkeit erstreckte sich über die Klassik - insbesondere auch Max Reger - über die Soulmusik von James Brown und die innovative Gitarrenspielweise von Jimi Hendrix.

Am 25. April 2016 jährt sich der Geburtstag des Weidener Malers und Bildhauers Karl Aichinger zum 65. Mal. Die Ausstellung im Foyer des Neuen Rathauses in Weiden zeigt vom 25. April bis zum 22. Mai 2016 eine Auswahl von Karl Aichingers von der Musik inspirierten Werke.

Die Eröffnung findet am 25. April 2016 um 18 Uhr statt. Die Laudatio hält Dr. Wolf Erdel.

Prof. Reiner Ginzel von der Musikhochschule München spielt Cello-Kompositionen von Max Reger.

Abbildung:
Karl Aichinger: Reger Violinkonzert
Aquarell auf Papier, 58 cm x 36 cm, o.J.

Mehr über die Kunstwerke von Karl Aichinger

Presseecho

www.onetz.de Karl Aichinger und seine Nähe zur Musik

www.otv.de Ausstellung für Karl Aichinger

www.br.de Gemalte Musik in bunten Farben

www.oberpfalzecho.de Von Floss bis nach New York

Neue Ausstellung von Karl Aichinger

nichts was nicht Gott ist Stern und Schnee ein Gleichnis

Farbe auf gespanntem Tuch in Rahmen


(Foto: Dr. Erdel Verlag, 2013)

28.Juli - 22.September 2013

Besuch nach Vereinbarung

Raum: Sedanstraße 15 / 92637 Weiden

Tel: 0961 / 41215

www.karlaichinger.de


"An der Denkfigur, die Karl Aichinger in seinen Werken zum Ausdruck bringt, kommt man nicht vorbei"

sagte Markus Mayer, bei der Eröffnung der Ausstellung im Kunstverein Weiden im Oktober 2011. Markus Mayer arbeitet heute als Musikredakteur beim Bayerischen Rundfunk in München. Aber nicht nur in musikalischer Hinsicht eröffnete Karl Aichinger Markus Mayer neue Welten, sondern Markus Mayer sieht in Karl Aichinger eine Person, die "immer davon überzeugt gewesen [ist], dass man einen unverstellten Ausdruck bringen kann, der nicht vorgefertigt ist. Ich bin froh, dass ich ihn und seine Malerei kennengelernt habe."

Künstler im Artspace Erdel

Wer ist online?

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online